ZEIG MIR DEIN HINSCHENFELDE!

Das Quartier mit neuen Augen sehen

Der selbst bei vielen Hamburgern relativ wenig bekannte Stadtteil Hinschenfelde soll jetzt auf Instagram groß rauskommen! Dafür sorgt ein Foto- und Videoprojekt des Quartiersnetzwerks „Zusammen Wir! Hinschenfelde-Wandsbek“.

Bilder vom Hamburger Hafen, der Alster oder der Elbphilharmonie kennen die meisten und sie zeigen, wie schön die Hansestadt ist. Dass es auch in weniger bekannten Stadtteilen wie Hinschenfelde Schönes, Historisches und Interessantes gibt, dafür setzt sich das Quartiersnetzwerk „ZusammenWir!“ ein. In dem Netzwerk haben sich mittlerweile 18 Einrichtungen aus Hinschenfelde-Wandsbek zusammengefunden. Die Vereine, Initiativen, Kirchengemeinden und Unternehmen sind schon in den vergangenen Jahren durch verbindende Aktionen im Stadtteil in Erscheinung getreten.

In dem überwiegend durch Wohnbebauung geprägten Gebiet zwischen der U-Bahnhaltestelle Wandsbek-Gartenstadt und dem Eichtalpark gibt es auch 764 Wohnungen der HBH. Daher unterstützt die Genossenschaft das neue Instagram-Projekt, das die schönen und spannenden Seiten von Hinschenfelde bekannter machen soll. Gleichzeitig können auf diesem Weg die Hinschenfelder und -felderinnen miteinander in Kontakt treten und vielleicht sogar im realen Leben gemeinsame Interessen austauschen. Jede und jeder kann mitmachen – also auf nach Hinschenfelde!

UND SO GEHTS

  • Poste einen Beitrag, Clip, Bilder oder Reel von einem Motiv aus Hinschenfelde, z.B. ein schöner Herbsttag, der witzigste Vorgarten, „Ein Tag in meiner Straße“, deine Jogging-Strecke, „damals & heute“ – du hast die freie Wahl!
  • Dein Beitrag sollte nicht länger als 90 Sekunden sein.
  • Teile deinen Beitrag auf deiner Instagram Seite unter #meinhinschenfelde und folge diesem Hashtag.
  • Achte auf die Urheberrechte bei Musik und Bildern sowie auf den Datenschutz von abgebildeten Personen.