Generationen Nachbarschaft

Neues Projekt des Vereins „Freunde alter Menschen“

Kennen Sie Ihre Nachbarn? Grüßen Sie sich im Treppenhaus, auf der Straße oder im Supermarkt? Wissen Sie, wie es Ihren Nachbarn geht? Oftmals geht man aneinander vorbei, ohne sich näher zu kennen und ohne ein paar Worte miteinander zu wechseln. Dabei wünschen sich viele Menschen eine gelebte Nachbarschaft. Deshalb startet Freunde alter Menschen e.V. das Projekt „Generation Nachbarschaft“.

Dieses Projekt hilft dabei, nachbarschaftliche, generationsübergreifende Beziehungen aufzubauen. „Generation Nachbarschaft“ ermöglicht es, ältere und jüngere Nachbarn zu treffen – lokal, flexibel, gemeinsam.

In der Anfangsphase startet das Projekt in den Stadtteilen Eimsbüttel und Borgfelde. Menschen, die in diesen Stadtteilen wohnen, können mitmachen. Dazu nimmt man am besten Kontakt auf zu „Generation Nachbarschaft“, dann wird man zu einem Kennenlern-Termin eingeladen. In der Folge bringt das Projektteam ältere und jüngere Nachbarn im Quartier zusammen.

Weitere Informationen unter www.generation-nachbarschaft.de oder bei Kerstin Hoffmann vom Verein Freunde alter Menschen unter Tel. 040 21992318.