Silvester-Feuerwerk

So geht´s richtig!

Viele freuen sich auf das Silvester-feuerwerk, um das neue Jahr zu begrüßen. Damit es nicht zu Sachbeschädigungen oder Verletzungen kommt, muss mit Silvesterraketen und Böllern verantwortungsvoll umgegangen werden. Und auch die Nachbarn freuen sich mit, wenn Feuerwerker diese drei Regeln beachten:

  • Böllern ist nur von 18 Uhr am Silvesterabend bis 1 Uhr am Neujahrstag erlaubt!
  • Feuerwerkskörper dürfen nicht auf Balkonen gezündet werden, damit andere Personen auf Balkonen und in den Außenanlagen nicht unbeabsichtigt getroffen werden.
  • Nach dem Feuerwerk lässt man den Müll nicht einfach liegen, sondern wirft ihn in die passende Mülltonne!

Verpackungen können meist getrennt nach Papier oder Kunststoff entsorgt werden. Noch glimmendes Feuerwerk sollte vorher mit Wasser übergossen werden. Abgebrannte Feuerwerksbatterien gehören wegen der noch enthaltenen chemischen Verbindungen in den Restmüll. Nicht verwendetes Feuerwerk oder Blindgänger müssen zunächst einige Stunden in Wasser gelegt und dann in den Restmüll geworfen werfen.