Ab März 2019:

Nur noch digitaler Kabelempfang

Internet streaming multimedia and broadband entertainment technology

Ein gemütlicher Fernsehabend im Winter ist doch etwas Herrliches. Damit Sie bei Qualität und Senderauswahl auf dem neuesten Stand sind, läuft die Umstellung auf ein digitales TV-Angebot auf Hochtouren. Die Vorteile: Die Auswahl an TV-Programmen in HD und die Radio-Vielfalt steigen. Die voranschreitende Analogabschaltung schafft außerdem die Voraussetzungen für den Breitbandausbau im Gigabit-Bereich. 

Sie wissen gar nicht, ob Sie schon digital schauen? Dann überprüfen Sie Ihr Senderangebot: Wer ZDFneo, ONE oder tagesschau24 einschalten kann, schaut bereits digital fern. Wenn nicht, sind Sie sehr wahrscheinlich noch analog unterwegs in der TV-Landschaft. Dann steht in der Regel ein Röhrenfernseher bei Ihnen im Wohnzimmer. Damit Sie trotzdem weiterhin auf ihre Lieblingssendungen zugreifen können, schalten Sie einfach einen Digital-Receiver zwischen Kabelanschluss-Dose und analogem Fernseher. Ein entsprechendes Zusatzgerät können Sie beim Signallieferanten Ihrer Wohnanlage (Vodafone oder willy.tel) beziehen.

Viele Mitglieder haben bereits gewechselt. Am 30. Oktober 2018 stellte Vodafone Kabel Deutschland frühmorgens von analog auf digital – bei den meisten ohne Probleme. Nur vereinzelt erreichten uns Hilferufe der Mitglieder. Die Mehrheit war bereits für den Digitalempfang gerüstet und nach einem Sendersuchlauf wieder „on air“.

Damit niemand von der Umstellung überrascht wurde, haben die Kabelnetzbetreiber die Abschaltung frühzeitig angekündigt. Auch wir halten Sie in Sachen Digitalisierung auf dem Laufenden. Denn Ihre Versorgung mit TV- und Radioprogramm-Angeboten sowie mit zeitgemäßen Internetleistungen ist uns wichtig. So haben wir entsprechende Vereinbarungen mit den Kabelnetzbetreibern getroffen, die die Versorgung unserer Mitglieder sichern. Und so geht es weiter: Auch willy.tel schaltet die analogen TV-Signale stadtteilweise ab. Bitte beachten Sie eingeblendete Informationen über die Laufbänder auf analogen Kanälen. Die Digitalisierung wird bis Februar 2019 abgeschlossen sein. Für Receiver gibt es Sonderkonditionen.

 Haben Sie noch Fragen? Wenden Sie sich gern an unseren Ansprechpartner:

Ansprechpartner:
Patrick Rothwell
Tel 040 29909-135
rothwell@hanseatische.de