Die Digitalisierung schreitet voran

Abschaltung des analogen Kabelsignals

Digital Analog Umstieg

Die Zukunft gehört dem digitalen Kabelfernsehen. Bis zum Frühjahr 2019 soll das analoge Kabelsignal bundesweit eingestellt werden. Was bedeutet das für HBH-Mitglieder?

Betroffen von der Umstellung sind Haus­halte, die ihr Kabelsignal ausschließlich analog empfangen. Das sind derzeit noch rund 11 Prozent der Fernseh-Haushalte in Deutschland, die vor allem ältere TV-Geräte besitzen. Neuere Fernseher haben das Empfangsteil für digitales Kabelfernsehen (DVB-C) in der Regel bereits integriert.

Die Analogabschaltung schafft die Voraussetzung für den Breitbandausbau im Gigabit-Bereich und ein umfangreiches Angebot an HDTV- und UHDTV-Programmen. Dennoch dürfen Analog-Nutzer nicht benachteiligt werden. Daher müssen alle zurzeit vorhandenen analogen Programme auch nach der Abschaltung digital und ohne Zusatzkosten empfangbar sein.

Die Kabelnetzbetreiber werden die Abschaltung frühzeitig ankündigen. Aktuell stehen die Termine für Hamburg noch nicht fest. Ihre Versorgung mit TV- und Radioprogramm-Angeboten sowie mit zeitgemäßen Internet-Leistungen ist uns wichtig. Durch entsprechende Vereinbarungen mit den Kabelnetzbetreibern sichern wir die Versorgung unserer Mitglieder. Sobald es konkret wird, informieren wir Sie rechtzeitig!

Ansprechpartner:
Patrick Rothwell
Tel 040 29909-135
rothwell@hanseatische.de