CONCIERGE SERVICE IN BORGFELDE

NEU IM TEAM: DAVID POTSCH

Der Concierge Service in der Bürgerweide 61 sorgt für Herzlichkeit und Sicherheit im Quartier. Seit 1. Februar hat der beliebte Anlaufpunkt ein neues Gesicht. David Potsch macht der Kontakt mit Menschen großen Spaß. Die Aufgabe des Concierge Service, für persönlichen Rückhalt im Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner aus der Umgebung zu sorgen, hat ihn von Anfang an begeistert. Von den HBH-Mitgliedern fühlte er sich sofort gut aufgenommen. Seine spanischen Wurzeln merkt man dem fröhlichen Temperament von David Potsch noch an, seine Wahlheimat ist aber eindeutig Hamburg. Herzlich willkommen und weiterhin viel Freude im Quartier Borgfelde!

Wer Hilfe zu Hause braucht, etwa beim Aufhängen der Gardinen oder um Einkäufe zu erledigen, findet ebenso Unterstützung bei unserem Concierge Service. Unser Team berät Sie nach wie vor gerne in Gesundheitsfragen und hilft Ihnen bei Anträgen beispielsweise für die Krankenkasse oder für einen Hausnotruf.

KOSTENLOS für HBH-Mitglieder!

Anlaufstelle Concierge-Service:
Bürgerweide 61, Erdgeschoss
Öffnungs- und Sprechzeiten:
Montag bis Freitag
9:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

Ihre Ansprechpartner:
Katja Dema & David Potsch
conciergeservice@drk-altona-mitte.de
Tel. 88307560

Starke Partner

Mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und dem Verein „Freunde alter Menschen“ hat die HBH zwei starke Kooperationspartner im Quartier Borgfelde. Die „Freunde alter Menschen“ haben ihr Büro direkt um die Ecke des Concierge-Service, in der Hinrichsenstraße 34. Das DRK und der Verein arbeiten zusammen, um die HBH-Mitglieder im Quartier optimal zu unterstützen. 

Unentgeltliche Serviceleistungen für unsere Mitglieder in Hamm, Borgfelde und Eilbek

Treffpunkt: einfach mal reden ...

  • Schlüsselverwaltung und Urlaubsservice: Briefkasten leeren, Blumen gießen usw.
  • Annehmen: von Paketen und Päckchen bei Abwesenheit
  • Dies und das: Kopier- und Faxservice, Buch- und Zeitschriftenbörse

Die folgenden Serviceleistungen sind ausschließlich für Mitglieder vorgesehen, die krankheits- oder altersbedingt zeitweise oder dauerhaft auf Hilfe angewiesen sind: 

  • Vermitteln: Arzt- und Behördentermine, Kontakte zum Sozialen Dienst usw.
  • Begleitung: bei Arzt- und Behördengängen
  • Einkaufen und liefern: Brötchen- und Zeitungsdienst, Lebensmittel, Getränke usw.